Buckelapotheker

BuckelapothekerBuckelapotheker oder auch Raanzer sind die Vorläufer der heutigen Apotheker. Die Zunft der Buckelapotheker war auf das Sammeln von Naturheilmitteln aus dem Thüringer Wald spezialisiert und hatte ihren Höhepunkt vom 16. bis 19. Jahrhundert. Diese Naturheilmittel sind auch unter dem Namen Olitäten bekannt. Auch der Begriff „Kräuterhexe“ ist heute noch ein Begriff und ein Sinnbild für das geheime Wissen über die Wirkung der Kräuter.

Das Zentrum der Buckelapotheker war der Thüringer Wald und dort besonders das Schiefergebirge. Im Amt Königsee soll es fast 350 Olitätenhändler gegeben haben, die ihre Produkte weit über Thüringens Grenzen hinaus verkauften. Die Rezepte wurden innerhalb der Familien weitergegeben. Wie auch das Rezept für den klassischen Thüringer Kräuterlikör Buckelapotheker mit 35 % Alkoholvolumen.

Erhältlich in:
0,7-Liter, 0,35-Liter, 0,2-Liter, 0,1-Liter, 0,04-Liter, 0,02-Liter

Banner_Buckelapotheker_Kaufen

Postkarte_Buckelapotheker